Spezielle AGBs für Ticketing-Services der Gemeinde Katzelsdorf

 

Die Gemeinde Katzelsdorf ist ein Vermittler von Eintrittskarten und ermöglicht das Zustandekommen eines Kaufvertragsverhältnisses zwischen Veranstalter und Ticketkäufer. Zu diesem Zweck wird das Portal https://www.katzelsdorf-tickets.at/ betrieben.

Tickets werden elektronisch in Form von QR-Codes per E-Mail zugestellt und können außerdem wahlweise in privaten Benutzerprofilen gespeichert und verwaltet werden. Zur Nutzung erworbener Tickets kann eine print at home-Funktion benutzt (das Ticket bzw E-Mail ausgedruckt) werden oder der Code direkt auf einem Smartphone als Eintrittskarte oder mittels der optionalen App keyper benutzt werden.

Jeder Code ist einzigartig und nur einmal gültig. Jedes Ticket verliert beim ersten Zutritt mit einem eindeutig zuordenbaren Code seine Gültigkeit, nachfolgende Tickets mit dem selben (etwa kopierten) Code wird der Zutritt verwehrt. Bitte vermeiden sie daher das Kopieren, Fotografieren oder Weitersenden ihrer Codes. Folgen sie bitte außerdem den jeweiligen Benutzerhinweisen des Veranstalters auf dem Ticket.

Die Gemeinde Katzelsdorf haftet nicht für verloren gegangene oder ungültig gewordene Tickets, der Verlust einer Zutrittsberechtigung kann nicht ersetzt werden. Dem Veranstalter obliegt das Recht, die Tickets zum Zwecke der verbesserten Sicherheit zu personalisieren. Die Weitergabe bereits gekaufter Tickets ist mittels der App keyper ist möglich. Mit der Verwendung der Eintrittsberechtigung akzeptiert der Benützer auch die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Veranstalters und die Hausordnung des Veranstaltungsortes.

Tickets, die über das Ticketservice der Gemeinde Katzelsdorf gekauft werden, können per Kreditkarte (VISA, MasterCard, Maestro EPS oder Sofortüberweisung) bezahlt werden. Tickets erlangen ihre Gültigkeit erst durch ihre vollständige Bezahlung. Beim Schlossservice der Gemeinde Katzelsdorf gekaufte Tickets beinhalten bereits alle Gebühren und sind im Ticketpreis enthalten.

Als Vermittler von Eintrittskarten haftet die Gemeinde Katzelsdorf nicht für eine etwaige Rückerstattung der Eintrittsgelder durch den Veranstalter. Im Falle des Ausfalls einer Veranstaltung strebt die Gemeinde Katzelsdorf jedoch an, dem Veranstalter eine Rückzahlung nahe zu legen. Sofern dies nicht den Geschäftsbedingungen des jeweiligen Veranstalters oder Veranstaltungsortes widerspricht, können berechtigte Rückzahlungsforderungen in der Schlossservicestelle sowie via E-Mail bis zu 60 Tage nach dem geplanten Veranstaltungsdatum ausgesprochen werden. Tickets, für die eine Rückzahlung angefordert worden ist, verlieren ihre Gültigkeit.

Im Übrigen gelten die AGB des jeweiligen Veranstalters.

 

Datenschutzbestimmungen

Durch das Erwerben eines Tickets entsteht automatisch ein Benutzerkonto, über dessen Ausgestaltung der Käufer frei verfügt. Die vom Kunden eingegebenen Daten werden vorrangig zum Zwecke der Vertragsabwicklung und Kundeninformation elektronisch verarbeitet. Eine Nutzung und Weitergabe dieser Daten ist ausschließlich im Rahmen der Bestimmungen des Datenschutzgesetzes vorgesehen. Die Gemeinde Katzelsdorf wird die Kundendaten (insbesondere Profilnutzungs- und E-Mail-Adressen) nicht an Dritte weitergeben, wenn der Benutzer dem nicht explizit zustimmt (Opt-In, Newsletterfunktion). Im Falle einer Programmveränderung, Verschiebung, Absage oder Verlegung einer Veranstaltung behält sich die Gemeinde Katzelsdorf jedoch im Sinne der Servicierung des Kunden das Recht vor, sämtliche Kunden über diese Veränderung zu informieren.

Gerichtsstand ist Wiener Neustadt.

 

Stand: 1.3.2016